Kann man anonym im Lotto gewinnen? | theLotter
 
 
 

Kann man anonym im Lotto gewinnen?

Stellen Sie sich vor, einen riesigen Lotto-Jackpot zu gewinnen! Über Nacht werden Sie einen Bekanntheitsgrad erlangen, der vielleicht nicht in Ihrem Interesse ist. Muss man an die Öffentlichkeit gehen? Können Sie anonym bleiben, wenn Sie im Lotto gewinnen?

Es sollte von Anfang an darauf hingewiesen werden, dass einige Lotterien Jackpot-Gewinner dazu verpflichten, ihren Preis gemäß den Gesetzen des Landes oder Staates, in dem die Tippscheine gekauft wurden, öffentlich zu beanspruchen. Andere Lotterien erlauben Jackpot-Gewinnern, ihren Preis anonym zu beanspruchen.

anonym im Lotto gewinnen

Warum werden Informationen über Gewinner veröffentlicht?

Viele Lotterien verlangen, dass grundlegende Informationen über Gewinner der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden, einschließlich Name, Stadt und der für alle Preise gewonnene Betrag, nicht nur die Jackpots. Warum ist das so? Die Lotterien streben nach Transparenz in ihren Betrieben. Sie möchten, dass die Öffentlichkeit weiß, dass gewöhnliche Menschen Lotto-Preise gewinnen und sogar unglaubliche Jackpot-Preise im Wert von mehreren hundert Millionen Dollar gewinnen können. Die Veröffentlichung der Namen von Preisträgern erhöht das Vertrauen der Öffentlichkeit in die Fairness von Lottoziehungen.

Geschichten von gewöhnlichen Menschen, die Jackpot-Preise gewinnen, sind für Lotterien von großem Vorteil. Die Werbung fördert das Interesse an der Lotterie und fördert den Ticketverkauf.

Gibt es Lotterien, in denen man anonym gewinnen kann?

Ja, natürlich gibt es welche! Mehr als 35 Lotterien, die auf theLotter verfügbar sind, ermöglichen Jackpot-Gewinnern, ihren Preis anonym zu beanspruchen. Unter ihnen sind EuroJackpot, EuroMillionen, SuperEnalotto und La Primitiva. Eine vollständige Liste dieser Lotterien finden Sie hier.


Kann man einen Lottogewinn geheim halten?

Im Januar 2016, zu der Zeit des 1,58 Milliarden Powerball Rekord-Jackpots, wurde in einer Reihe von Meinungsumfragen die Öffentlichkeit gefragt, was sie tun würden, wenn sie solch eine riesige Menge an Geld gewinnen würden. Viele von ihnen antworten: "Es geheim gehalten."

Einen Jackpot-Gewinn geheim zu halten, ist nur in einigen amerikanischen Bundesstaaten möglich: Delaware, Kansas, Maryland, North Dakota, Ohio und South Carolina. Georgia ist gerade dabei, ein ähnliches Gesetz zu erlassen. Die anderen Staaten, in denen Powerball-Tickets verkauft werden, sowie in Washington, D.C., den US-Jungferninseln und Puerto Rico, verlangen von Lotteriegewinnern, sich öffentlich zu melden.

Wie bleiben Gewinner anonym?

Der Gewinn-Tippschein eines US-Powerball-Jackpots im Wert von 487 Millionen US-Dollar wurde im Juli 2016 in New Hampshire gekauft. Nach Angaben der Funktionäre der Lotterie, beanspruchte der Gewinner, der anonym bleiben wollte, den Gewinn von 487$ Millionen durch die Robin Egg 2016 Treuhandgesellschaft, unterstützt von einer lokalen Anwaltskanzlei.

"Obwohl wir uns natürlich wünschen, dass wir unsere Powerball-Gewinner hätten persönlich treffen können, verstehen und respektieren wir, dass Sie sich entschieden haben, ein möglichst normales Leben zu führen", erklärte Charlie McIntyre, Executive Director der New Hampshire Lotterie Kommission.

"Es gibt Strategien und legale Körperschaften, die Sie schaffen können, die Ihnen helfen, anonynmer zu bleiben, wenn Sie im Lotto gewinnen", sagt Robert Pagliarini, Autor von "The Sudden Wealth Solution: 12 Prinzipien zur Umwandlung von plötzlichem Reichtum in dauerhaften Reichtum". Eines von ihnen wird "blinde Treuhandgesellschaft" genannt. In einem solchen Fall bezieht sich "blind" auf die Öffentlichkeit, die nicht in der Lage ist, die Identität des Gewinners eines Lottopreises zu sehen. Da diese Probleme ziemlich kompliziert sind, wäre es ratsam, einen Anwalt zu konsultieren, um Ihre legalen Optionen zu überprüfen, bevor Sie einen großen Jackpot-Gewinn beanspruchen.

muss ich bei einem Lotto-Gewinn an die Öffentlichkeit

Warum hat ein Jackpot-Gewinner seine Anonymität aufgegeben?

Als im August 2017 Mavis Wanczyk einen 758,7$ Millionen Powerball-Jackpot gewann, überraschte sie jeden mit einer Pressekonferenz nur einen Tag nach der Auslosung. "Ich wollte das einfach tun, ich wollte es einfach hinter mich bringen, fertig und dann lassen mich alle in Ruhe", erklärte die 53-jährige Einwohnerin von New Hampshire.

Viele Leute dachten, dass Wanczyk einen schweren Fehler machte, als sie sich für die Öffentlichkeit entschied. "Sie wird von Investitionsmöglichkeiten und Wohltätigkeitsanfragen überhäuft werden und auch Leute, die sie persönlich kennt, werden sie zu ihr geströmt kommen", sagte Rechtsanwalt Jason Kurland, zitiert in den Medien.

In den Tagen nach dem Sieg verstärkte die Polizei Streifgänge um Wanczyks Wohnung und warnte auch die Öffentlichkeit vor Social-Media-Betrügereien. Wenn Wanczyk ihren Jackpot-Preis anonym über eine juristische Person wie eine LLC (Gesellschaft mit beschränkter Haftung) oder eine Treuhandgesellschaft beansprucht hätte, hätte sie wahrscheinlich alle möglichen Gefahren für ihre Privatsphäre vermieden.


Gericht entscheidet, dass Gewinner anonym bleiben können

Als eine Frau aus New Hampshire im Januar 2018 die einzige Gewinnerin eines Powerball-Jackpots über 560 Millionen Dollar wurde, unterschrieb sie schnell die Rückseite ihres Gewinnscheines. Sie wusste nicht, dass das staatliche Gesetz ihre Identität öffentlich machen musste. Wenn die Jackpot-Gewinnerin das gewusst hätte, hätte sie den Tippschein mit dem Namen einer juristischen Treuhandgesellschaft unterschrieben, um ihre Anonymität zu gewährleisten.

Die Frau reichte eine Klage ein, in der sie darum bat, ihre Privatsphäre zu wahren. Ihre Bitte lautete: "Sie ist seit langem in New Hampshire ansässig und ein engagiertes Mitglied der Gemeinschaft. Sie möchte diese Arbeit fortsetzen und die Freiheit haben, in einen Lebensmittelladen zu gehen oder an öffentlichen Veranstaltungen teilzunehmen, ohne als Gewinner einer halben Milliarde Dollar bekannt zu sein."

Im März 2018 entschied ein Richter aus New Hampshire, dass die Gewinnerin ihr Preisgeld erhalten könne, während ihr Name der Öffentlichkeit vorenthalten werde. Der Richter erklärte, dass, wenn die "Identität der Gewinnerin offenbart wird, sie einer alarmierenden Menge von Belästigung, Werbung und unerwünschter Kommunikation ausgesetzt sein wird."

Die Gewinnerin, so der Richter, "legte mit entsprechender Begründung dar, dass ihr Interesse an Privatsphäre und die Geheimhaltung ihres Namens das öffentliche Interesse an der Offenlegung ihres Namens überwiegt".

Es ist wahrscheinlich, dass dieses Urteil in Zukunft als Präzedenzfall für Persönlichkeitsrechte von Lotto-Jackpot-Gewinnern verwendet wird.

Die Vorteile, sich nach einem Lotto-Gewinn der Öffentlichkeit zu stellen

Lottogewinner haben gesagt, dass es fast unmöglich ist, ihre Lottogewinne geheim zu halten.

"Wir hätten es vorgezogen, anonym zu bleiben, aber wir haben erkannt, dass dies keine Möglichkeit ist", sagte Christine Weir, die zusammen mit ihrem Ehemann im Juli 2011 einen EuroMillionen Jackpot in Höhe von 161£ Millionen gewann. "Wir hätten die Erfahrung nicht genießen können, wenn wir ein Lügennetz aufgebaut hätten und unseren Nächsten und Liebsten erzählt hätten", sagte sie, zitiert in The Independent.

Eine weitere britische Lotteriegewinnerin - Julie Jeffrey, die 1£ Million in 2002 gewonnen hatte - sagte den Nachrichten, dass sie "aus dem gleichen Grund an die Öffentlichkeit gegangen sei, wie die Mehrheit der Menschen - es gibt keinen Ort, an dem sie sich verstecken könnten."

Anonym im Lotto gewinnen bei theLotter

Bei theLotter respektieren wir die Privatsphäre unserer Spieler. Wir würden nie den vollständigen Namen und/oder das Bild eines Spielers in unseren Werbeaktionen und auf unserer Website verwenden, sofern keine Genehmigung erteilt wurde. Das heißt, unsere Lottogewinner unterliegen den Regeln und Vorschriften der Länder/Staaten, in denen ihre Gewinnscheine gekauft wurden.

Eine interessante Ausnahme wurde gemacht, als unser Spieler aus Bagdad den 6,4$ Millionen Oregon Megabucks Jackpot im August 2015 gewann. Die Oregon Lottery erlaubte dem irakischen Mann, seinen Gewinn aus Sicherheitsgründen anonym zu beanspruchen. In Rücksicht auf seine Privatsphäre hat theLotter sein Bild unscharf gemacht und auf unserer Website nur mit seinen Initialen auf ihn verwiesen, wie es bei anderen großen Gewinnern der Fall war.

Lotto-Gewinn geheim halten

Kann man anonym im Lotto gewinnen?

Wenn Sie das Glück haben, den Hauptpreis zu gewinnen, wenn Sie bei einer europäischen Lotterie spielen oder wenn es passiert, dass Sie einen der größten Lotto-Jackpots in Amerika gewinnen, könnten Sie daran interessiert sein, Ihren Preis anonym zu beanspruchen. Stellen Sie sicher, dass Sie professionelle Rechtsberatung erhalten, da Ihre Berater Ihnen helfen, Ihre Privatsphäre zu schützen. Viel Glück!