Wie werden Lotto-Jackpots berechnet? Unser ultimativer Guide!

theLotter bietet über 50 internationale Lotterien zum Spielen an, und es werden immer mehr. Jede Lotterie auf theLotter ist anders, einige mit größeren Jackpots, einige mit besseren Gewinnchancen, und einige haben tägliche Ziehungen. Es gibt eine Lotterie für jeden Spieler und Spielstil auf theLotter! Während alle Lotterien auf der Seite unterschiedlich sind, gibt es eine Sache, die bei allen gleich ist: die Spieler wollen den Jackpot gewinnen! Jeder möchte gewinnen, aber wie werden Lotto-Jackpots berechnet? Lassen Sie uns einen Blick auf die verschiedenen Arten werfen, wie Jackpots und Preise festgelegt und berechnet werden und wie sie wachsen. Indem wir verstehen, wie diese Spiele aufgebaut sind, können wir smartere Lottospieler und hoffentlich auch häufiger zum Gewinner werden!

Guaranteed Lottery Prizes

Die meisten der größten und beliebtesten Lotterien auf theLotter haben irgendeine Form von Garantie des Preises. Nehmen Sie zum Beispiel Powerball. Der Jackpot von Powerball beginnt bei $40 Millionen, was bedeutet, dass es einen garantierten Jackpot von $40 Millionen gibt. Die amerikanische Lotterie Mega Millions ist ähnlich, mit einem garantierten Mindestjackpot von $40 Millionen, EuroMillions hat ein garantiertes Minimum von €17 Millionen, und so weiter. Ein Jackpot-Minimum ist einfach ein Weg, um zu garantieren, dass ein Gewinner mindestens einen bestimmten Betrag gewinnt.

Viele Lotterien, darunter Powerball und Mega Millions, haben garantierte Sekundärgewinne. Unabhängig davon, wo der Jackpot bei diesen Lotterien steht, bleiben die Sekundärgewinne gleich.

Powerball und Mega Millions haben zum Beispiel beide einen zweiten Preis von $1 Million. Die restlichen Preiskategorien sind ebenfalls garantiert. Sowohl bei Powerball als auch bei Mega Millions ist es möglich, eine Multiplikator-Option hinzuzufügen, die je nach Ziehung und Tippscheinverkauf variiert, obwohl man immer noch sagen kann, dass die sekundären Preise garantiert sind, da die Mindestgewinnsummen festgelegt sind. Obwohl viele Menschen oft nur an den Jackpot einer Lotterie denken und nach Tipps für den Gewinn des Powerball Jackpots suchen, kann auch der Gewinn eines zweiten Preises recht zufriedenstellend sein!

Es ist auch wichtig zu beachten, dass unabhängig davon, wie viele Personen einen garantierten Preis gewinnen, alle von ihnen diesen Preisbetrag erhalten. Wenn zum Beispiel fünf Personen den 2. Preis des Powerballs in Höhe von 1 Million Dollar gewinnen, erhält jeder von ihnen 1 Million Dollar.

Wie Lotto-Jackpots berechnet werden

Pari Mutuel Jackpots

Wenn Sie noch nie das Kleingedruckte einer Lotterie gelesen haben, besteht eine gute Chance, dass Sie eventuell keine Ahnung haben, was diese Worte bedeuten. Das ist in Ordnung, wir sind hier, um es Ihnen zu erklären. Pari Mutuel ist französisch für "gemeinsames Wetten". Das Konzept wurde in Frankreich in den 1870er Jahren für Wetten auf Pferderennen und andere Sportarten entwickelt, ist aber auch auf Lotterien und die Berechnung von Jackpots beim Lotto bzw. auf die generelle Berechnung von Lotto-Preisen anwendbar.

Bei einem Pari Mutuel Lottosystem werden die Einnahmen aus dem Tippscheinverkauf auf die Gewinnklassen aufgeteilt; es gibt keine festen Gewinnbeträge. EuroMillions ist ein Beispiel für eine Pari Mutuel Lotterie. Jede Preiskategorie, vom Jackpot abwärts, erhält einen Prozentsatz des gesamten Tippscheinverkaufs. Es gibt keine festen Gewinnbeträge außer dem garantierten Mindeststartjackpot von 17 Millionen Euro.

Ein weiteres wichtiges Merkmal der Pari Mutuel Lotterien ist, dass die Gewinner in einer Preiskategorie den Preis gleichmäßig aufteilen. Wenn fünf Personen einen 3. Preis im Wert von 50.000 $ gewinnen, gewinnt jede Person 10.000 $. Dies ist das komplette Gegenteil eines garantierten Preises, denn der Betrag, den ein Gewinner mit nach Hause nimmt, hängt davon ab, wie viele andere Gewinner es gibt, da es keine Garantie gibt.


Pari Mutuel vs. Garantierte Preise

Welches System ist besser, Pari Mutuel oder garantierte Preise? Die Wahrheit ist, dass es keine richtige Antwort gibt. Ein garantierter Preis ist genau das, Sie wissen genau, was Sie gewinnen werden, unabhängig davon, wie viele andere Leute die gleichen Zahlen ziehen und somit den gleichen Preis gewinnen.

Bei Pari Mutuel Systemen gibt es viel mehr Schwankungen bei den Gewinnsummen, abhängig vom Tippscheinverkauf und der Anzahl der Gewinner.

Manchmal ist Pari Mutuel besser als garantierte Preise, manchmal aber auch nicht. Aufgrund der Variabilität, die dem Pari Mutuel System innewohnt, hält es Lottospieler jedoch auf Trab. Es lohnt sich auf jeden Fall, auf die Gewinnbeträge zu achten.

Progressive Jackpots

Ein wichtiger Faktor für die Berechnung von Lotto-Jackpots ist der Punkt, ob es sich um einen progressiven Jackpot handelt oder nicht. Bei einem progressiven Jackpot wird der Jackpot, wenn er nicht geknackt wird, auf die nächste Ziehung übertragen und wächst an. Die meisten Lotterien verfügen über einen progressiven Jackpot und manchmal auch über progressive Nebenpreise.

Der US-Powerball Jackpot in Höhe von 1,6 Milliarden Dollar ist ein perfektes Beispiel für einen progressiven Jackpot in Aktion. Ziehung für Ziehung wuchs der Jackpot, bis schließlich drei glückliche Gewinner den Rekord-Preis abräumten.

EuroMillions hingegen hat eine Jackpot-Obergrenze von zur Zeit 210 Millionen Euro. Sobald der Jackpot die Obergrenze erreicht hat, kann er nicht weiter anwachsen und das Geld aus den Tippscheinverkäufen, das zum Jackpot hinzugefügt werden würde, wird stattdessen der zweiten Preiskategorie hinzugefügt. Bis der EuroMillions-Jackpot seine Obergrenze erreicht, ist er jedoch progressiv.

Die spannende tägliche Lotterie New York Take 5 ist ein Beispiel für eine Pari Mutuel-Lotterie mit einem nicht-progressiven Jackpot. Wenn niemand den Jackpot in einer bestimmten Ziehung gewinnt, wird er nicht übertragen und wächst so auch nicht weiter. In diesem Falle gibt es auch keine neue Berechnung der Lotto-Jackpots nach jeder Ziehung. Stattdessen wird der Jackpotbetrag zur nächsten Gewinnkategorie hinzugefügt, in der es einen Gewinner gibt. Der oder die Gewinner in dieser Kategorie teilen sich dann den gesamten Betrag, den ursprünglichen Betrag plus den Jackpotbetrag, gleichmäßig auf.


Berechnung von Lotto-Jackpots und Preisen - Fassen wir alles zusammen

Sie könnten auf diese Begriffe stoßen, wenn Sie die Regeln oder das Kleingedruckte einer Lotterie lesen. Diese Begriffe sind gut zu wissen, da sie Ihnen helfen werden, mehr über die vielen verschiedenen Lotterien auf theLotter zu verstehen. Mit seinem Wissen über den Jackpot hinauszugehen, der zu Recht viel Aufmerksamkeit erhält, und zu verstehen, wie Lotterien aufgebaut sind und funktionieren, macht nicht nur Spaß und ist lohnend, sondern kann einem Spieler auch einen ausgezeichneten Einblick geben, welche die besten Spiele für einen sind.

Eine wichtige Sache, an die Sie sich erinnern sollten, ist, dass diese Begriffe sich nicht gegenseitig ausschließen - eine Lotterie kann Pari Mutuel sein, mit einem progressiven Jackpot, und dennoch garantierte Preise haben. Oder, so ziemlich jede andere Kombination der oben genannten Begriffe. Es ist immer möglich, "wenns", "abers" und Vorbehalte in den Regeln einer bestimmten Lotterie zu finden. Das ist eines der Dinge, die das Lottospielen so spannend machen!

Stellen Sie Ihr Wissen auf die Probe

Wie werden Lotto-Jackpots berechnet? Wir hoffen, dass wir Ihnen einen guten Einblick zu dieser Frage geben konnten, und dass Sie nun Bescheid wissen. Man sagt oft, "Wissen ist Macht", aber wir sagen gerne: "Wissen ist Geld! Bewaffnet mit diesen neuen Begriffen und Lotto-Know-how, sowie dem Wissen über die Gewinnchancen beim Lotto, gehen Sie auf die Suche nach den Spielen, die Sie spielen möchten!